Erste

Kanadier Cameron Braes zum nächster ausländischen Verstärkung der Adler!

Kanadier Cameron Braes zum nächster ausländischen Verstärkung der Adler!
26.05.2018 | LK

Die Adler stellen weitere ausländische Verstärkung seiner Mannaschaft. Nach Südmähren fügt der kanadische Angreifer Cameron Braes zu. Es wird für ihn erst die zweite Saison in Europa.

Cam Braes

Braes stammt aus der Provinz British Columbia im Westen Kanada. Dorthin spielte er auch seine erste Saison in der Junior-Liga, dann wechselte er zum Western Hockey League, wo er fünf Jahre verbrachte. Während dieser Zeit sammelte er 240 Punkte in 350 Begegnungen.

Die nächsten fünf Jahre spielte er die höchste Liga bei der Universität, wo er studierte und nach dem Studium in New Brunswick flog er nach Europa. Im Dressen von Thurgau in der Schweizer NLB spielte er 51 Begegnungen und erzielte 55 Punkte. "In der Schweiz zeigte er seine besten Leistungen. Während seiner ersten Saison traf er 25 Tore in der Gruppenphase mit 22 Asists," veröffentlicht Sportmanager der Adler Rostislav Docekal. "Cameron ist eisläuferisch fähig und kann sich gut am Endung durchsetzen. Er kann seine Zukunft mit unserem Club entwickeln," glaubt Docekal daran.

Cameron Braes wird zur sechsten ausländischen Verstärkung der Adler für die zukünftige Saison, insgesamt gibt es schon elf neue Spieler. "Zur Zeit ist die Mannschaft fix zusammengestellt. Nächste Schritte und Änderungen macht man erst zu Beginn der Saison. Es ist möglich, dass es noch etwas während der Gruppenphase ändern wird," fügt Docekal zu.


Letzte Artikel

14.08.2018: HC KOMETA BRNO - ZNO 3:1 Adler halten mit dem tschechischen Meister den Schritt
13.08.2018: Die Vorbereitungsbegegnungen sind da. Znojmo spielt gegen Kometa
01.08.2018: Die Reparaturen komplizieren sich. Es geht um die Sicherheit, sagt Bürgermeister Grois
30.07.2018: Zum ersten Mal auf dem Eis auch mit Neulingen
25.07.2018: Der 152. Platz für Orli Znojmo in der Rangliste der europäischen Klube
 
Seiten auf Deutsch
Seiten auf Tschechisch
Kurze Anzeigen
Achte Saison für EBEL
In die Erste Bank Eishockey Liga 2018/2019 meldeten sich alle zwölf Teams. Adler können sich auf den achten Jahrgang in der internationalen EBEL freuen.
17.01.2018
Facebook