Erste

Der finnische Patrik Parkkonen mit Übersee-Erfahrungen kommt nach Znojmo

Der finnische Patrik Parkkonen mit Übersee-Erfahrungen kommt nach Znojmo
12.05.2018 | LuA, foto: Fredrik Karlsson

Der neue Spieler für den Znaimer Kader wird der fünfundzwanzigjährige finnische Back Patrik Parkkonen, der das letzte Mal in Sweden spielte. Die Erfahrungen hat dieser Spieler vom Übersee und vom Junioren Repräsentationsteam auch.

Parkkonen wurde in Porvoo nicht weit von Helsinki geboren. In der finnischen Hauptstadt startete er seine Eishockeykarriere und mit sechzehn wurde er der Kapitän der Junioren Repräsentationsteam. Im Jahre 2010 zielte er nach Kanada, wo er in der Junioren Western Hockey League im Team Medicine Hat Tigers spielte.

Danach ging er nach Finnland, wo er im Jahrgang 2012/2013 zum ersten Mal den Senioren Wettbewerb probierte. In der höchsten finnischen Liga spielte er in Ässät Pori, damit er im gleichen Jahr der Meister von Finnland wurde. Parkkonen blieb in Pori auch weiter und half dabei in der niedrigeren Liga dem TUTO Hockey, das in Turk seinen Sitz hatte.

Im Jahre 2015 wollte er das Angebot von Lausitzer Füchse von der zweithöchsten deutschen Liga probieren. Um ein Jahr später sammelte er fünfzig kanadische Punkte von zweiundfünfzig Begegnungen und wurde der beste Back des Wettbewerbs. Die Saison 2017/2018 verbrachte er in Sweden, wo er in Teams Karlskoga und Oskarshamn spielte.

Jetzt kommt dieser Spieler nach Südmähren. "Patrik ist ein technisch sehr guter offensiver Spieler und läuft sehr gut Schlittschuh. Wir rechnen für die Überzahlspiele speziell mit ihm," kommentiert Rostislav Docekal die Ankunft vom finnischen Verteidiger.

Parkkonen stellt den vierten ausländischen Spieler im Znaimer Kader. Es handelt sich keinesfalls um den letzten Spieler. Das Management des Klubes verhandelt die Ankunft von anderen ausländischen Verstärkungen noch.

» Statistik von Patrik Parkkonen in Elite Prospects

 

Letzte Artikel

18.06.2018: Verkauf von Dauerkarten beginnt ab Mittwoch 20. Juni und bringt viele Vorteile mit
13.06.2018: Man muss daran denken, dass die EBEL der kanadische Wettkampf ist, sagt Frycer
26.05.2018: Kanadier Cameron Braes zum nächster ausländischen Verstärkung der Adler!
17.05.2018: Die Adler empfangen den kanadischen Forward Allan McPherson
15.05.2018: Znojmo nimmt an Tatran Cup teil und wird mit dem tschechischen Liga Meister duellieren
 
Seiten auf Deutsch
Seiten auf Tschechisch
Kurze Anzeigen
Achte Saison für EBEL
In die Erste Bank Eishockey Liga 2018/2019 meldeten sich alle zwölf Teams. Adler können sich auf den achten Jahrgang in der internationalen EBEL freuen.
17.01.2018
Facebook