Orli Znojmo Orli Znojmo

Kampf um Playoffs startet. Znojmo empfängt letztes Villach

Kampf um Playoffs startet. Znojmo empfängt letztes Villach

Die Repräsentationspause ist vorbei und die Zwischenrunde der EBEL ist da. In der ersten Runde empfängt Znojmo das österreichische Villach. Das Duell startet am Dienstag ab 18:30. Seien Sie dabei!

Villach ging es bei den Grundspielen nicht sehr gut. Nach Zagreb war es das zweite schlimmste Team und in die Zwischenrunden steigt es vom letzten Platz ohne Bonuspunkte ein. Die Kärntenmannschaft wird keine Outsidermannschaft sein. In der letzten Runde schlug es das italienische Bozen - den Meister der EBEL nieder. An den letzten Tagen verstärkte es die die Angriffsreihen - um den Schweden Johan Eriksson, den Slowenen Adis Alagić und den Canadier Justin Maylan.

Znojmo schoss vor der Repräsentationspause viel. In Zagreb gewann es mit 11:2 und es brachte vier Bonuspunkte in die Zwischenrunde. Vor zehn Tagen schaffte es nach vielen Niederlagen auf dem heimischen Eis das starke Salzburg mit 5:2 besiegen.

“Die Burschen haben eine gute physische Kondition. Die psychische Kondition ist aber auch sehr wichtig. Ich glaube, sie werden nicht wegen den persönlichen Statistiken spielen. Ich glaube, sie werden für das Team kämpfen. Wenn sie ruhig im Kopf sein weden, das Ego wird zur Seite geschickt und sie werden mit dem Team spielen, können wir viel überraschen.“

Miroslav Frycer (Headcoach von Orli Znojmo)

Tatsachen

  • Während Znojmo bei TOP 15 der kanadischen Punktierung gleich vier Spieler hat, ist das produktivste Spieler von Villach Jamie Fraser auf dem fünfunddreissigsten Platz erst.
  • Matthew Pelech, der Verteidiger von Villach, ist der am meisten bestrafte Eishockeyspieler des Wettkampfs. Auf der Strafbank verbrachte er 106 Minuten.
  • Znojmo bleibt das dritte beste Team der Liga, was die Produktivität betrifft. Der Schützenerfolg beträgt 11,23 %.
  • Die Begegnungen zwischen Znojmo und VIllach bringen meistens viele Tore mit. Bei vier heurigen Duellen wurden zweiunddreissig Treffer gezielt.
  • Bei der gegenseitigen Bilanz sind die Südmährischen besser, die heuer zweimal mit VIllach gewannen. EInlam verloren sie in der verlängerung und einmal nach der Grundspielzeit.

Referees

Head-Referees:#6 Patrick Gruber, #4 Viktor Trilar
Linesman:#89 Christoph Bärnthaler, #87 Gasper Jaka Zgonc

Line-ups von den letzten Begegnungen

ORLI ZNOJMO:Lassila – Vainonen, Tejnor, Sedlak, Parkkonen, Lattner, Stehlik, Kruckovyc – Mrazek, Stretch, Kalus – Luciani, Matus, McPherson – Nemec, Bartos, Hlava – Spacek, Novak, Oscadal – Bulin.
EC Panaceo VSV:Bakala – Sauvé, DeSantis, Bacher, Schlacher, Stückler, Wolf – Pollastrone, Down, Lahoda – Kromp, Sharp, Alderson – Petrik, Maxa, Lanzinger – Wohlfahrt.