Orli Znojmo Orli Znojmo

Adler versuchen am Freitag heim Wien zu besiegen

Adler versuchen am Freitag heim Wien zu besiegen

Für das zweite Viertelfinale empfangen die Adler in Znojmo den Gegner aus Wien. Das Duell beginnt am Freitag um 18:30 Uhr in der Nevoga Arena. Die Begegnung wird auch durch SPORT5 übertragen.

Das erste Spiel im Viertelfinale siegte Wien hoch mit 7:0. Sie spielten ausgezeichnet von Anfang der Begegnung. Sie erzielten schon im ersten Drittel vier Tore und bis Ende der Begegnung erwarteten sie nur die Fehler der Adler. Dreimal erzielten die Vienna Capitals im Powerplay. Die Znaimer Eishockeyspieler konnten nicht einmal erzielen.

Wien ist in bester Form auch dank großer Unterstützung von Christopher DeSousa, der in letzten sieben Spielen erzielte 15 Punkte (12+3). Am Mittwoch feierte er sogar den Hattrick.

„Hoffentlich unterstützen uns die Fans und so können wir das beste Ergebnis erzielen. “

David Bartoš (Kapitän, Orli Znojmo)

TATSACHEN

  • Im Viertelfinale 2012/13 gewannen die Österreicher in Znojmo beide Begegnungen. (1:3, 0:7)
  • Znojmo siegte heim gegen Wien zum letzten mal am 7. Dezember 2016 – vor 827 Tagen.
  • Wien hat die beste Offensive in der EBEL. In 55 Begegnungen erzielten die Vienna Capitals 216 Tore.

REFEREES

Head-Referees:#44 Vladimír Baluška, #4 Viktor Trilar
Linesman:#61 Gregor Rezek, #87 Gasper Jaka Zgonc

LINE-UPS

spusu Vienna Capitals:Lamoureux – Wall, Clark, Fischer, Dorion, Peter, Mullen, Lakos – Olden, Holzapfel, Tessier – DeSousa, Vause, Romig – Nödl, Nissner, Schneider – Bauer, Wukowits, Grosslercher.
ORLI ZNOJMO:Halász (21. Lassila) – Tejnor, Vainonen, Sedlák, Kruckovyč, Lattner, Stehlík, Jonáš – McPherson, Stretch, Kalus – Novák, Matuš, Mrázek – Němec, Bartoš, Hlava – Oščádal, Špaček.