Erste

Die Ausrüstung? Ich schaue wie der Kroate angeblich aus, lächelt Marek Schwarz

Die Ausrüstung? Ich schaue wie der Kroate angeblich aus, lächelt Marek Schwarz
29.8.2017 | LuA

Marek Schwarz wählte eine neue interessante Ausrüstung für die neue Saison aus. Seine Maske, Torwartschienen und sein Handschuh haben einen Motiv vom rot-weissen Schachbrett. Und warum? Lesen Sie weiter.

Wenn wir zurück, zur letzten Begegnung gegen Ceske Budejovice gehen. Wie bewerten Sie die Begegnung?
Wir spielten eindeutig besser. Das Match gehörte unserem Team. Bei jeder Begegnung kann man eine Verbesserung sehen. Wir trainieren hart und das sieht man schon.

Wie sehen Sie alle Vorbereitungsmatche bis jetzt? Sie wechseln die Teams. Erste Liga, Extraliga ...
Man sieht die Unterschiede. Wenn Sie die Ergebnisse der Teams anschauen, sehen Sie dass die Etraliga-Teams auch verlieren. Vorbereitungsmatche schauen ganz ander aus.

Marek Schwarz bei einem von heurigen Trainings

Welches Match sehen Sie als das beste Match von allen?
Gegen Ceske Budejovice. Die Leistungen steigen. Ich hoffe, die Begegnung gegen Budapest wird noch besser sein.

Wie fühlen Sie sich persönlich?
Sehr gut, danke. Ich hoffe, es geht mir auch weiter gut. Mit Tomas wechseln wir im Tor und es ist gut für uns.

Wie fühlen Sie sich mit dem zweiten Goalie gegeneinander?
Auch sehr gut. Wir sitzen nebeneinander in der Kabine und haben keine Probleme.

Heuer wählten Sie eine untraditionelle Ausrüstung as. Wie kamen Sie zu solcher Idee?
Ich wollte die Znaimer Farben haben. Ich habe die Motivation im Wappen gesehen. Jetzt sagen mir alle aber, ich schaue wie der Kroate aus. Das fiel mich nicht ein. Die Ausrüstung gefällt mir und ich freue mich aus ihr. Ich freue mich, dass ich bald auch solchen Handschuh haben werde. Das wird fantastisch sein.

In der vorigen Saison hatten Sie die Bilder von Ihrem Sohn auf der Maske. Haben Sie solche Bilder heuer auch?
Ja, ganz sicher. Einige kann man schon jetzt sehen, ich schaffte keinen richtigen Stift kaufen. Jetzt habe ich ihn schon, damit ich für die neue Saison vorbereitet bin.

Am Ende der Vorbereitungsspiele spielt ihr gegen Budapest. Was erwarten Sie davon?
Ja, das stimmt. Budapest kennen wir gar nicht. Ich denke, es handelt sich um einen qualitativen Gegner. Seit einige Jahre will Budapest in der EBEL auch spielen. Es wird eine guter Gegner für uns.

Was sagen Sie zur Wechsel Zagreb statt Ljubljana?
Ich freue mich sehr. Ich hörte, in Zagreb gibt es gute Fans. In Ljubljana waren fast keine Fans. Ich bin neugierig schon, wie die Begegnung in Zagreb ausschauen wird.


Letzte Artikel

18.9.2017: Family Weekend mit den Eintrittskarten GRATIS
17.9.2017: AVS - ZNO 1:2: Zwei Tore sind genügend. Adler bezwingen Fehérvár
16.9.2017: Die Adler werden mit den neuen Teufeln aus Fehérvár kämpfen
15.9.2017: KAC - ZNO 3:1: Znojmo erlitt erste Niederlage dieser Saison
15.9.2017: Erstes Spiel auf dem Eis des Gegners! Adler stellen sich in Klagenfurt vor